Maispfannkuchen mit Bacon und pochiertem Ei

Ein Teller mit den Maispfannkuchen mit Bacon und pochiertem Ei mit Avocado-Creme bestrichen und Rucola und Kirchtomaten garniert, neben einer Tasse Kaffee, einer Schüssel Rucola und einer kleinen Schale Kirschtomaten vor einem dunkelgrünen Hintergrund, von oben.
pinit

Einen Brunch hält man nicht jeden Tag. Die Mahlzeit, die sich irgendwo zwischen Frühstück und Mittagsessen bewegt, irgendwie beides aber doch nicht das ein oder das andere ist. Sie kann in einer langen Zeitspanne stattfinden und es gibt unendlich viele Möglichkeiten, was in dieser Zeit serviert werden kann. Von klassischen Frühstücksgerichten bis hin zu ganzen Menüs. Damit es dabei viel Auswahl gibt, muss man seine Kreativität spielen lassen. Neue Zutaten, Abwandlungen von herkömmlichen Rezepten und unterschiedliche Kombinationen geben hier einiges her. So sind auch unsere Maispfannkuchen mit Bacon und pochiertem Ei eine Zusammensetzung aus Klassikern und Neuheiten.

Klassiker bei Frühstück und Brunch sind Pfannkuchen, wenn diese auch in verschiedenen Variationen kommen. In amerikanischer Tradition bekommt man Pancakes mit Buttermilch und Ahornsirup serviert, hierzulande passen die beliebten Apfelpfannkuchen einfach zu jeder Tages- und Mahlzeit und einen skandinavischen Touch haben diese Spinat-Pfannkuchen mit Lachs. Bei dem hier vorgestellten Rezept tauschen wir die extra Zutaten wie Buttermilch oder Spinat mit Mais aus. Entdecke, wie diese Zutatenkombination gold-braun gebraten und frisch aus der Pfanne schmeckt!

Nicht zu vergessen sind hierbei natürlich die Toppings. Avocado-Creme, knuspriger Bacon und ein pochiertes Ei, dessen Eigelb noch schön flüssig ist. So kann man es sich gerne stundenlang beim Brunchen schmecken lassen. Wenn du noch nach weiteren Brunchideen suchst, die du zu den Maispfannkuchen mit Bacon und pochiertem Ei servieren kannst, haben wir hier eine kleine Auswahl für dich. Von Getränken, Fleisch und Fisch bis hin zum süßen Abschluss:

Maispfannkuchen mit Bacon und pochiertem Ei

Schwierigkeit: Anfänger Vorbereitungszeit 20 min Zubereitungszeit 20 min Gesamtzeit 40 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Gönn dir ein herzhaftes Brunch-Gericht mit unseren Maispfannkuchen mit Bacon und pochiertem Ei: So lässt sich ein gemütlicher Tag gut beginnen. 

Zutaten

Für die Maispfannkuchen:

Für den Belag:

Zubereitung

Die Maispfannkuchen zubereiten:

  1. Rühre im ersten Schritt den Teig an. Dafür das Mehl mit dem Backpulver, dem Paprika-Pulver, dem Zucker und dem Salz in einer Rührschüssel vermengen und eine Mulde in der Mitte formen. In einer kleineren Schüssel die Eier mit der Milch verquirlen und anschließend die flüssige Mischung in die Mulde gießen. Die trockenen und flüssigen Zutaten miteinander verbinden und zu einem einheitlichen Teig verrühren.

  2. Die Frühlingszwiebeln und den Koriander waschen. Die ersten in dünne Scheiben schneiden und den letzteren klein hacken. Die Maiskörner in einem Sieb abtropfen lassen und dann zusammen mit den Frühlingszwiebeln und dem Koriander unter den angerührten Teig heben, bis alles gut vermischt ist.

  3. Zum Anbraten nun zwei Esslöffel des Olivenöls in einer großen Pfanne erhitzen. Die Temperatur auf mittlere Hitze reduzieren und vier gehäufte Esslöffel des Teiges mit Abstand in das heiße Öl geben und leicht flach drücken. Nach etwa zwei Minuten sollte der Rand sich golden verfärben, dann die Mais-Pfannkuchen wenden und für weitere zwei bis drei Minuten ausbacken lassen. Die fertigen Mais-Pfannkuchen auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller legen und so das Öl abtropfen lassen. Den Prozess wiederholen, bis der ganze Teig aufgebraucht ist.

Den Belag vorbereiten:

  1. Für die Avocado-Creme das Fruchtfleisch der reifen Avocados zusammen mit dem Zitronensaft und etwas Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zu einer Paste zerdrücken.

  2. Für die pochierten Eier Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und den Essig unterrühren. Die Temperatur reduzieren, sodass das Wasser nur noch siedet. Die vier Eier in vier separate Tassen aufschlagen und nacheinander vorsichtig aus den Tassen in das siedende Wasser gleiten lassen. Eier etwa vier Minuten lang pochieren lassen, bis das Eiweiß stockt.

  3. In der Zwischenzeit den Bacon in einer Pfanne für drei Minuten krossbraten, den Rucola waschen und die Kirschtomaten vierteln.

Anrichten und servieren:

  1. Wenn alle Komponente fertig sind, vier Teller bereitstellen. Zum Anrichten jeweils zwei Mais-Pfannkuchen auf einen Teller legen, diese mit der Avocado-Creme bestreichen und mit zwei Bacon-Scheiben und einem pochierten Ei toppen. Jede Portion mit etwas Rucola und Kirchtomaten garnieren und servieren!