So schön bunt: Quinoa-Pfanne mexikanischer Art

Quinoa-Pfanne mexikanischer Art auf schwarzem Teller garniert mit Koriander
pinit

Ein bisschen schnippeln und schon ist diese Quinoa-Pfanne mexikanischer Art fertig auf deinem Teller. Schmeckt würzig, kreativ und einfach nur lecker!

Übrigens stammen auch die enthaltenen Jalapeños selbst aus Mexiko. Die Pflanzen sind etwa 1,5 Meter hoch und zeigen weiße Blüten. Eine davon produziert im Schnitt über 100 kleine Jalapeños. Für so eine Quinoa-Pfanne mexikanischer Art reicht dir also eine Pflanze allemal. Aber Achtung: In Europa wird die Pflanze nur sehr selten angebaut und zwar in Gewächshäusern in den Niederlanden.

Noch mehr Schärfe gefällig? Diese mexikanischen Tacos sind sicherlich nichts für zarte Gaumen. Wenn du lieber Fleisch zu scharfem Essen magst, solltest du hingegen unsere Thai-Pfanne mit Rind probieren.

So schön bunt: Quinoa-Pfanne mexikanischer Art

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 30 min Gesamtzeit 30 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Du magst etwas Schärfe in deinem Essen? Dann wird dir dieses Quinoa-Rezept aus Mexiko sicherlich gut schmecken. Ganz ohne Fleisch!

Zutaten

Zubereitung

  1. Zunächst den Knoblauch schälen und hacken, Lauchzwiebeln abspülen und in Ringe schneiden. Die Jalapeños entkernen, abspülen und klein schneiden. 

  2. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die geschnittenen Zutaten hineingeben. Die Bohnen und den Mais abgießen, dann ebenfalls mit anbraten.

  3. Die Avocado halbieren und Fruchtfleisch würfeln. Die Tomaten halbieren. Den Quinoa waschen und mit in die Pfanne geben. Anschließend mit passierten Tomaten und Gemüsebrühe ablöschen und für etwa 20 Minuten köcheln lassen. 

  4. Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Abschluss Avocado und Tomaten hinzufügen. Mit Koriander garnieren und lauwarm genießen. 

Markiert: