Schmackhafte Salate mit heimischem Gemüse kannst du auch im Winter zaubern. Wie wäre es beispielsweise mit einem Salat aus Grünkohl? Probiere doch mal unseren Grünkohlsalat mit Pinienkernen und Ziegenkäse. Mehr Vitamin C geht nicht. Klar schmeckt Grünkohl auch roh, dann ist es auch noch echtes Superfood. Aber für unseren Grünkohlsalat mit Pinienkernen und Ziegenkäse blanchieren wir lieber das Gemüse. Nach einem kurzen Bad im heißen Wasser ist der Kohl deutlich bekömmlicher.

Kohl hat jetzt noch Saison – und wir haben tolle Rezepte:

Kohlgerichte sind zugleich Heimatküche und Hausmannskost. Frische Gerichte wie Grünkohlsalat mit Pinienkernen und Ziegenkäse sorgen für Geschmack, Vitamine und Wärme von innen. Zudem ist das Wintergemüse – allerdings ohne Ziegenkäse – eine prima Grundlage für eine vegane Ernährung, da es eine gute Quelle für Kalzium und Eisen ist. Wie vielfältig und abwechslungsreich Kohl sein kann, zeigen die zahlreichen Rezepte auf EAT CLUB. Lass dir als auch mal eine Rotkohlsuppe mit Kartoffeln und Apfel schmecken.

Grünkohlsalat mit Pinienkernen und Ziegenkäse

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 20 min Gesamtzeit 20 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Winter

Beschreibung

Superfood: Her mit dem Grünkohlsalat mit Pinienkernen und Ziegenkäse!

Zutaten

Zubereitung

  1. Einen großen Topf mit drei Litern Salzwasser zum Kochen bringen. Die Mittelrippe der Grünkohlblätter rausschneiden. Blätter gründlich waschen und in eine mundgerechte Größe schneiden. Dann im Salzwasser 2 Minuten blanchieren. Mit einer Schaumkelle herausheben und im Sieb abtropfen lassen.

  2. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Bis auf den Ziegen-Feta sämtliche restliche Zutaten vermengen und zu einem geschmeidigen Dressing verquirlen.

  3. Grünkohl in einer Schüssel mit dem Dressing vermengen. Mit gebröseltem Ziegen-Feta und gerösteten Pinienkernen bestreuen und servieren. Guten Appetit.