Der mediterrane Salat mit grünen Bohnen und Tomaten schmeckt am besten lauwarm. Schön wäre dann noch ein Blick auf die Côte d’Azur. Dann wird dir schnell klar, warum das schimmernde Mittelmeer auch Le Grand Bleu genannt wird. Oh, là, là! Mehr braucht man nicht zum Glück.

Die französische Provence hat kulinarisch viel zu bieten: duftende Aromen, leuchtende Zitrusfrüchte und von der Sonne verwöhnte Gemüsesorten. Zur regionalen Küche gehören einfache und bodenständige Gerichte, wie etwa unser Salat mit grünen Bohnen und Tomaten. Hol dir doch einfach mit dem farbenfrohen Salat, frischem Weißbrot und kühlem Weißwein das einzigartige Mittelmeer-Flair in deine Küche. Hast du Lust auf weitere provenzalische Gerichte? Dann lass dich von diesen Spezialitäten inspirieren:

Auch auf unseren Wochenmärkten werden die ersten frischen grünen Bohnen angeboten. Dies ist der langersehnte Startschuss zur Grüne-Bohnen-Saison. Juchu! Und wie jede Saison taucht die Frage auf: Kann man grüne Bohnen roh essen? Wir klären auf.

Aber wie sieht es mit anderen Lebensmitteln aus? Schau doch mal in unserer Kochschule vorbei. Dort zeigen wir dir zum Beispiel, wie du die begehrten Jakobsmuscheln richtig zubereitest und stellen die legendären Menton-Zitronen vor. Diese gehören zu den begehrtesten Zitrusfrüchten überhaupt und stammen aus der französischen Stadt Menton in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Nun habe einen schönen Tag und genieße den köstlichen Salat mit grünen Bohnen und Tomaten. Diesen kannst du übrigens noch mit gerösteten Mandelblättchen, Kapern, Sardellen und schwarzen Oliven veredeln. Vive la France!

Salat mit grünen Bohnen und Tomaten: Bonjour Provence!

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 15 min Gesamtzeit 15 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Sommer

Beschreibung

So schmeckt Frankreich: Lauwarmer Salat mit grünen Bohnen und Tomaten,

Zutaten

Zubereitung

  1. Die grünen Bohnen verlesen, waschen und die Enden abschneiden. Das Bohnenkraut waschen. Die Bohnen mit dem Bohnenkraut in einem großen Topf Salzwasser blanchieren. Die Bohnen sollten noch knackig sein. Dann die grünen Bohnen mit kaltem Wasser abschrecken. Das Bohnenkraut entfernen. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Wenn Du magst, kannst du sie noch feiner stückeln. Die Schalotte und den frischen Knoblauch schälen, in feine Ringe schneiden und in einer Pfanne mit der Butter glasig dünsten. Aus der Pfanne nehmen und an die Seite stellen.

  2. In der Schüssel oder Schale, in der du den Salat mit grünen Bohnen und Tomaten servierst, den Zitronensaft und den Aceto mit einem Schneebesen vermengen. Salzen und pfeffern. Dann das native Olivenöl hinzugeben. Sämtliche Zutaten in die Schüssel hinzufügen und vorsichtig miteinander vermengen. Fertig!