Am besten direkt zum Frühstück: Apfel-Zimt-Porridge

Ein Frühstück gilt als die wichtigste Mahlzeit des Tages. Und mit einem Apfel-Zimt-Porridge legst du einen Power-Start hin!

Aus der Vogelperspektive: Auf einem dunklen Holztische steht eine Schüssel mit Apfel-Zimt-Porridge. In der Schüssel ist ein Löffel.
Köstliches Fitness-Frühstück: Porridge mit Äpfeln, Zimt und Granatapfelkernen © Getty Images / Westend61

Das Frühstück beeinflusst unsere Stimmung und unsere Leistungsfähigkeit für den ganzen restlichen Tag. Verarbeitete Fertigprodukte oder zu viel Zucker in den Lebensmittel können da schon negative Auswirkungen haben. Viel besser sind hingegen Haferflocken, Beeren, Obst und Nüsse. Und was machst du am besten aus diesen Zutate? Apfel-Zimt-Porridge natürlich. Dein Körper wird es dir danken. Er wird mit wichtigen Ballaststoffen, Mineralstoffen, Kohlenhydraten sowie Vitaminen versorgt und der Blutzuckerspiegel steigt nur langsam an – du bist lange satt. Damit landest du auch nicht in der Snack-Falle. Auch diese drei Starter sind lecker, gesund und garantieren wie auch das Apfel-Zimt-Porridge einen guten Start in den Tag:

Auch gegen einen Kaffee nach dem Apfel-Zimt-Porridge ist nichts einzuwenden. Denn so ein leckerer Kaffee schützt vor Diabetes und Fettleber. Zudem hilft der heiße Wachmacher bei Stress, und die Bitterstoffe hemmen den Appetit. Noch mehr Interna aus der Kaffeeküche? Aber gerne doch: Bitterer Kaffee? Diese Geheimzutat schafft Abhilfe! Hast du noch mehr Fragen, dann besuch doch mal unsere Kochschule. Dort erfährst du, welche Fehler beim Kaffeekochen immer wieder passieren – und wie du diese vermeidest. Auch interessant zu wissen, welche Kaffeesorten im Trend liegen. Gut zu wissen: Unter dem Hashtag CookItYourself haben wir noch weitere Leckereien für dich, die du selbst zu Hause zaubern kannst, zusammengestellt. So, nun viel Spaß bei der Zubereitung deines Apfel-Zimt-Porridge.

Am besten direkt zum Frühstück: Apfel-Zimt-Porridge

Schwierigkeit: Anfänger Zubereitungszeit 10 min Gesamtzeit 10 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Winter

Beschreibung

Das leckere Apfel-Zimt-Porridge hat in unserer Redaktion schon die schlimmsten Frühstücksmuffel überzeugt. Unbedingt ausprobieren!

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Äpfel schälen, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Diese in einem Topf mit Honig und Zimt dünsten. Nach 2-3 Minuten Haferflocken, Quinoa und Leinsamenschrot unterrühren und mit der Milch aufgießen und die Granatapfelkerne zugeben.

  2. Alles 3-4 Minuten erwärmen und anschließend ziehen lassen. Noch warm servieren und genießen. 

Markiert: