Knusprige Sriracha-Gemüse-Tempura

Pikantes Streetfood aus Japan, heute bei dir zu Hause: Probier unser Sriracha-Gemüse-Tempura!

Sriracha-Gemüse-Tempura, serviert mit einer scharfen Sauce auf einem großen Backblech.
Perfekter und knuspriger Snack für jeden Anlass: Unser köstliches Sriracha-Gemüse-Tempura! © StockFood / Are Media / Are Media

Wunderbar pikant und genial knusprig: Heute gibt es als Snack oder Vorspeise unser Sriracha-Gemüse-Tempura mit perfekt scharfem Dip.

Leg‘ dir dafür einen Grundstock an japanischen Küchengeräten und Gewürzen an und halt dich dafür an unsere hilfreiche Einkaufsliste. Wenn die Zutaten dann zusammen hast, kannst du für das Sriracha-Gemüse-Tempura die namensgebende Sriracha-Sauce ganz einfach auch selber herstellen. Und dazu den servierten, schnellen Dip mit ebenfalls selbst gemachtem Chiliöl zubereiten. Alternativ kannst du auch unser noch würzigeres Sichuan-Chiliöl probieren oder als Ausgleich zum fettigen Tempura unseren einfachen Miso-Dip servieren.

Und wenn du auch das Sriracha-Gemüse-Tempura selbst abwandeln oder erweitern willst, super! Wir haben noch einige weitere geniale Ideen, was du alles in eine Hülle aus knusprig-fluffigen Tempuramantel kleiden kannst:

Falls du den Geruch von fettig Frittiertem vermeiden willst, empfehlen wir dir, bei diesem Sriracha-Gemüse-Tempura auf eine Heißluft-Fritteuse zu setzen. Damit sparst du dir nicht nur aufwändiges Lüften, sondern auch Zeit, da die Fritteuse für dich einige der anstehenden Schritte übernimmt. Es klappt aber auch klassisch mit einem tiefen Topf, einem Sieb und etwas Küchenkrepp wird trotzdem zu einem genialen Streetfood-Hit.

Weitere Tipps und Tricks, mit der du in die Welt der raffinierten und anspruchsvollen japanischen Küche tauchen kannst, haben wir für dich gesammelt. Mach dich schlau und probier‘ dich aus:

Schwierigkeit: Mittelschwer Vorbereitungszeit 30 min Zubereitungszeit 20 min Ruhezeit 20 min Gesamtzeit 1 hr 10 Min. Portionen: 4 Beste Saison: Ganzjährig geeignet

Beschreibung

Geniales Fingerfood aus Japan: Wir präsentieren dir unser köstliches Sriracha-Gemüse-Tempura!

Zutaten

Für das Gemüse:

Für den Teig:

Für den Dip:

Zubereitung

  1. Das Gemüse waschen und putzen. Brokkoli in kleine Röschen teilen, Zucchini längs in Scheiben schneiden und diese quer halbieren. Den Spargel im unteren Drittel schälen. Pilze putzen und in mundgerechte Stücke schneiden.

  2. Für den Teig das Ei mit dem Mineralwasser, der Sriracha-Sauce, dem Tempuramehl und Salz glattrühren. Den Teig zugedeckt circa 20 Minuten kühl quellen lassen.

  3. Die Pankobrösel in eine flache Form geben. Die Heißluft-Fritteuse circa drei Minuten auf 180 Grad vorheizen. Den Korb mit einer Silikonmatte auslegen.

  4. Das Gemüse und die Pilze durch den Teig ziehen und in den Pankobröseln wenden. Mit Kochspray einsprühen und portionsweise 10 Minuten garen und dabei nach der Hälfte der Zeit wenden. Auf einem Gitter kurz warm halten.

  5. Während dem Frittieren die Chilischote waschen, putzen und fein würfeln. Chiliöl in einem Schälchen mit der Sojasauce verrühren und mit dem Sesam und der Hälfte der Chiliwürfel bestreuen.

  6. Die Gemüse-Tempura mit den übrigen Chiliwürfeln bestreuen und mit dem Chili-Dip servieren.

Anmerkung

Wenn du keine Heißluftfritteuse im Regal stehen hast, kein Problem.

Heize dafür in einem tiefen Topf mit wenig Durchmesser circa 100 Milliliter Frittieröl auf.

Prüfe, wann das Öl dann circa 160 Grad erreicht hat und frittiere dann die feineren Gemüse-Sorten zunächst, da das Öl immer heißer wird.